Akku Kettensäge

Die Akku Kettensäge im Überblick

In diesem Beitrag beschäftige ich mich mit der Akku Kettensäge. Ich versuche ihnen alle wichtigen Fakten zu vermitteln die sie vor der Anschaffung wissen sollten.

 

Es gibt Momente im Leben, da braucht es mehr als eine Axt oder eine Handsäge. Meist für den privaten Haushalt, um Obstbäume zu zersägen oder Sturmschäden zu beseitigen oder für den Hausgebrauch im Einsatz, ist die Kettensäge, auch bekannt als Motorsäge, ist ein universell einsetzbares Werkzeug. In ihrer Erscheinung ist die Kettensäge mit einer scharfen Kette ausgestattet und wird meist im Benzin- oder Elektrobetrieb angeboten. Aber nicht nur für die Steckdose oder den Benzinkanister sind Modelle der Säge ausgerichtet. Mit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Verbraucher passen sich auch die Funktionen und Handhabungen der Kettensägen an. Die Modelle der Akku Kettensäge sind heiß begehrt, stark in der Leistung und vor allem überall einsetzbar. Ohne lästiges Stromkabel oder Kabelverlängerungen, ohne das Nachfüllen von Benzin, kommt die Akku Kettensäge mit einem geladenen Akku überall sofort zum Einsatz und hat mit der Bewegungsfreiheit alle Möglichkeiten der umfassenden Handhabung.

 

Aufbau der Akku Kettensäge

Wie das Modell der benzin- beziehungsweise strombetriebenen Kettensäge, ist auch die Akku Kettensäge mit einem Motorgehäuse und einem Antriebsmotor ausgestattet. An ihrem schwersten Punkt hat die Akku Kettensäge zwei Griffe für ein sicheres Führen und Halten des Gerätes. Im vorderen Teil des Gehäuses befindet sich eine Schiene aus Metall mit einem eingearbeiteten Nut in welches die Metallkette eingelegt ist. An der Außenseite der Metallkette befinden sich die scharfen Sägezähne. Mit dem Ein- und Ausschalter am Motorgehäuse, sowie der Vorrichtung für den Akku und dieser selbst ist der Aufbau der Akku Kettensäge dann komplett.

Meine Lieblings Akku Kettensägen:

Bosch Home and Garden Kettensäge:

Akku Kettensäge

Klicken sie hier um die Säge auf Amazon zu bestellen.

Zur Bosch Akku Kettensäge habe ich hier einen Außführlichen Artikel für sie.

 

Black + Decker 18V/2,0 Ah Li-Ion

Akku-Kettensäge

Klicken sie hier um die Säge auf Amazon zu bestellen.

Greenworks Tools 40V:

Akkukettensäge

Klicken sie hier um die Säge auf Amazon zu bestellen.

 

 

Verwendung der Akku Kettensäge

Akkukettensägen sind in ihrer Handhabung und im Gewicht selbst leichter als die Modelle der Benziner- beziehungsweise Elektromodelle. Der größte Vorteil hier besteht natürlich in der Bewegungsfreiheit, da man gerade bei der Akku Kettensäge weder auf das Nachfüllen von Benzin, noch bei dem Elektromodell auf die nächste Steckdose angewiesen ist. Aber auch hier muss darauf geachtet werden, dass bei der Akkusäge der Akkumulator immer vollgeladen ist beziehungsweise ein Ersatzakku zur Verfügung steht. So finden sich für alle Bereiche im Handwerk bestimmte Modelle der Kettensägen. Für den Gartenbereich hat die Akku Kettensäge hier die meisten Vorteile und kommt auch mit ihrem geringeren Gewicht leichter zum Einsatz, als die anderen Modelle. Alle Informationen über Akkukettensägen, Akkus, den Akkusägen Tests und alle Vor- und Nachteile erfährt man hier auf dieser Seite.

 

 

Vor- und Nachteile

Mit den vielseitigen Möglichkeiten rund um den Gebrauch der Akku Kettensäge ist der Hobbyhandwerker, aber auch der Fachmann in puncto Holzarbeiten im Garten oder aber auch bei Arbeiten am Haus werkzeugtechnisch bestens versorgt. Mit der richtigen Wahl des richtigen Gerätes und unter Beachtung der Merkmale, welche für den individuellen Gebrauch wichtig sind, hat man beim Kauf einer Akkukettensäge ein vielseitiges Werkzeug zur Beseitigung trockner Äste oder gar Bäume im Garten oder anderen Holzarbeiten im Haus.

Vorteile gegenüber anderen Motorsägen

Der ganz spezielle Vorteil einer Motorsäge im Akkubetrieb liegt bereits im Namen klar auf der Hand. Durch die Unabhängigkeit vom Stromnetz und Benzinkanister ist diese Akkusäge überall einsetzbar und in allen Lagen nutzbar. So besteht bei diesen Modellen die größte Bewegungsfreiheit und lässt sich vielseitig einsetzen. Gegenüber der benzin- und strombetriebenen Variante kommt die Säge mit dem Akkubetrieb in seiner Leistung ohne großen Lärm aus. Geräuschärmer im Betrieb lässt die Akkusäge demnach ein entspannteres Arbeiten zu. Ganz ohne Benzingestank und Ölverbrauch sind Akkusägen nicht nur gut für die Umwelt, sondern haben mit ihrer Bewegungsfreiheit eine große Reichweite in der Nutzung.

Nachteile gegenüber anderren Motorsägen

Natürlich haben alle Sägen nicht nur Vorteile. Den einen oder anderen Abstrich gegenüber den Alternativen Sägen muss der Verbraucher für sich abwägen. So bestimmt die Dauer der Arbeit mit der Akku Kettensäge die Leistung des Akkus. Voll geladen ist hier sicherlich eine lange Zeit der Arbeit möglich. Hat man ein Ersatzakku, kann die Arbeit fließend weitergehen. Jedoch ist die Aufladezeit der Akkus mit viel Zeitaufwand verbunden.

 

Akku Kettensäge Test

Mit den verschiedenen Modellen und Anbietern von Motorsägen im Akkubetrieb stellen sich die großen Unterschiede ein. Diese bewegen sich hier nicht nur im Design oder Preis. Auch Leistungsmerkmale und Besonderheiten werden unterschieden und sind somit für jeden Nutzer eine große Entscheidungshilfe beim Kauf des Gerätes. Ob spezielle Eignung für den Hausgebrauch mit Holz- beziehungsweise Balkenzuschnitten oder für den Garten, beim Beschneiden von Bäumen oder Zersägen von Baumstämmen. Hinsichtlich der Anwendungsgebiete sollte der Kunde doch ein wenig Zeit für die Wahl des Gerätes einplanen, um die optimale Leistung für sein Anliegen zu erlangen. Im allgemeinen Test der Akku Kettensägen sticht hier besonders die Akkusäge Makita DUC252Z hervor, die mit hoher Geschwindigkeit und leistungsstark vor allem ihre Anwendung im Gartenbereich findet. Mit der automatischen Kettenschmierung ist sie ideal für den Zuschnitt von Brennholz geeignet und zerkleinert im Nu Äste und kleinere Baumstämme. Mit dem gepolsterten Handgriff liegt sie zudem noch angenehm in der Hand. Mit dem Sägen von Brennholz aber auch weicheren Holzarten ist die Akku kettensäge Bosch AKE 30 variabel im Garten oder Haus einsetzbar. Die Besonderheit der Akku kettensäge Bosch liegt in der Kompatibilität mit allen gängigen Bosch-Rasenmähern. Allerdings ist hier der Austausch der Akkus finanziell sehr aufwendig, da es sich um Lithium-Ionen Akkus handelt. Im Großen und Ganzen sind Akkusägen kleiner, leichter und auch leiser als ursprüngliche Motorsägen, die Schwertlänge hingegen ist etwas kürzer und auch in den unterschiedlichen Modellen verschieden. Im weiteren Akku Kettensäge Test sind Motorsägen im Akkubetrieb günstiger als benzinbetriebene oder elektrische Sägen.

 

Rund um die Akkukettensäge

Ob im Haus oder Garten, es gibt immer was zu tun. Der Zuschnitt von Balken, Latten oder Laub- beziehungsweise Astsägearbeiten, mit einer Akku-Säge ist man gut beraten. Allein schon durch die Unabhängigkeit vom Stromnetz oder dem Benzinkanister ist dieses Modell auch leichter und variabler einsetzbar. Sobald der Hauptakku geladen ist, kann es hier in alle erdenklichen Ecken des Hauses und dem Garten gehen. Durch das generell leichte Eigengewicht, der ergonomischen Form, liegt die Säge leicht in der Hand und es lassen sich ohne großen Kraftaufwand Holz, Balken oder auch Äste verschneiden.
Einsatzmöglichkeiten einer Akkusäge
Mit der vielseitigen Nutzung und den unterschiedlichen Einsatzorten, wie der Haus- oder Gartenbereich, aber auch bei Arbeiten in der Werkstatt, ist die Akku Kettensäge ein Multitalent. Ob Laubarbeiten oder das Verschneiden von Obstbäumen, aber auch der Zuschnitt von Latten und Balken, die Nutzung der Säge mit den Akkus ist komplikationslos und einfach. Überall einsetzbar ohne Hindernisse und ohne großen Kraftaufwand.

Pflege und Wartung einer Akku Kettensäge
Wie bei allen Werkzeugen, so muss auch die Akku-Säge in regelmäßigen Abstand gepflegt und auch gewartet werden. So sollte regelmäßig das Kettenband mit einem Spezialöl eingerieben werden, um eine bessere Wärmeabfuhr bei der Reibung durch den Sägeprozess zu gewährleisten und dadurch den Energiebedarf zu reduzieren. Vor jedem Gebrauch oder aber gleich nach der Nutzung sollte das Gerät von Rückständen der bearbeiteten Materialien befreit werden. Bei größeren Verschmutzungen kann der Kunde mit einem Spezialreiniger das Gerät komplett reinigen.

 

Fazit

Mit der Entscheidung eine Akku Kettensäge kaufen zu wollen, sollten Kunden durchaus die Angebote mit ihren unterschiedlichen Hinweisen beachten. Mit der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen unterscheidet sich auch die Einsetzbarkeit der Geräte. Für Arbeiten im Garten, bei der die Säge durchaus etwas Kraft für kleinere Baumstämme benötigt oder eine Akkusäge für kleinere Arbeiten am Haus, bei der die Säge an weicheres Holz herangeführt wird, sind verschiedene Modelle ausgeschrieben. Für den kabellosen Einsatz sollte auch immer dafür gesorgt werden, dass ein Ersatzakku dabei ist, wenn Kunden eine Akku Kettensäge kaufen. Die Aufladezeiten betragen hier generell mindestens 30 Minuten. Diese kann man durch den Ersatzakku kompensieren. Die erheblichen Vorteile, wie der geringe Geräuschpegel, das leichte Gewicht, die Unabhängigkeit bei allen anstehenden Arbeiten und das generell kleine handliche Gerät, eignen sich hervorragend auch für Anfänger und Hobbyhandwerker. Je nach Hersteller kommt noch das eine oder andere Extra hinzu, wie zum Beispiel gewisse Zubehörteile oder sogar ein Ersatzakku gratis. Für Arbeiten im Wald und in der Forst sind Akkusägen eher nicht geeignet. Da hier die Holzbearbeitung im großen Stil stattfindet, wäre das ein haltloses Unterfangen in puncto Kraftaufwand für dieses Gerät.