Solo Kettensäge Stimmt die Qualität?

Die Solo Kettensäge der Firma Solo

Seit 1958 steht das Unternehmen SOLO für die Solo Kettensäge, welche höchsten Anforderungen gerecht werden und von qualitativ sehr guter Verarbeitung sind. Die Solo Kettensägen vereinen innovative Technik, eine hohe Leistungseffizienz, beste Materialien und einfache Handhabung in einer Maschine. Neben den gängigen mit 2- Takt Vebrennungsmotor angetriebenen Kettensägen, stellt SOLO auch Akku- Kettensägen her.

Allgemeines über Solo:

Die Firma SOLO stellt unterschiedlichste Kettensäge für die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten sowie Anwender her. Vom Modell 635, welches für Hobbyanwender oder Kleinholz konzipiert ist bis zum Profimodell 694, welches wiederum für den Starkholzeinschlag oder die berufliche Nutzung mit 6,7 PS bestens ausgestattet ist, erstreckt sich eine Produktpalette aus 15 Benzin-Kettensäge. Alle Sägen werden aus Materialien hergestellt, welche Witterungsumstände von -20 bis +50 Grad Celcius aushalten und dabei trotzdem voll einsatzfähig bleiben.

Alle Sägen der Firma SOLO verfügen zu Ihrer Sicherheit über eine Kettenbremse, welche bei gefährlichen Situationen Leben retten kann. Auch sollte man sich ganz genau mit den Eigenschaften der einzelnen Produkte auseinander setzen, da einige Modelle Zusatzfunktionen verbaut haben, wie beispielsweise die SOLO 636 mit dem Sofort-Start-System, welches ein schnelles Starten der Säge garantiert.

Meine Lieblings Solo Kettensäge:

 

SOLO Motorsäge Kettensäge 646

 

Derzeit nicht Verfügbar!!!!

Vorteile einer Solo Kettensäge:

Eine Kettensäge, welche diese Zusatzfunktion aber erst gar nicht braucht ist die SOLO 633 – Akkusäge. Diese handliche Akku Kettensäge bietet viele Vorteile: Durch den Elektromotor ist die Säge im Vergleich zu 2- Takt Kettensägen enorm leise. Somit wird die Arbeit wesentlich angenehmer und auch längere Arbeitszeiten belasten den Körper nicht unnötig mit Lärm. Eine Belastung welche bei Akku-Kettensägen ebenfalls komplett entfällt ist die der Schadstoffemissionen. Dadurch das die gesamte Energie auf elektrischer Spannung beruht, gibt es keine Abgase welche Sie beim Arbeiten stören könnten. Aus diesem Aspekt ergibt sich ein weiterer Vorteil und eine Einsparmöglichkeit im Gegensatz zur Standart-Benzinsäge: Ihnen entfällt komplett der Sprit. Logischerweise müssen Sie den Akku der Säge aufladen, doch dieses ist im Vergleich zum Betrieb mit Spezial 1:50 Benzin sehr viel günstiger.

Neben den Vorteilen die eine solche Säge aus Kostengründen hat, hat sie aber auch praktische Vorteile: Sie können diese Säge einhändig benutzen,- beispielsweise beim Entasten oder beim Einsatz von Klettergeschirr. Dadurch das bei einer Akkusäge Tank, Treibstoffpumpe, Kolben, etc. pp fehlen, verliert die Säge an Gewicht. Dies ist auch deswegen wichtig, weil die Säge mit einer Hand noch vernünftig bedient werden muss. Die SOLO- Akkusägen haben hier mit Anti-Vibrationssystem, Stoppen des Kettenöls im Leerlauf und einer intelligenten Halbgasautomatik einen Platz in der Marktführung eingenommen. Die Lithium-Ionen Akkus garantieren volle Belastbarkeit bis zur kompletten Erschöpfung eines Akkus. Ältere Akkus ließen mit der Zeit immer an Leistung nach, welches bei der neuen Generation der Lithium-Ionen Akkus kein Problem mehr ist.

Zusammenfassung:

Vorteile von SOLO-Akkusägen sind die effiziente und emissionsarme Nutzung, das geringe Leistungsgewicht sowie die leistungsstarken Akkus. Der Nachteil ergibt sich aus demselben: Entweder Sie schaffen sich einen zweiten Akku an oder sind an die Ladezeit des Akkus gebunden. Allerdings kommt es immer auf das Einsatzgebiet an, in welchem die Säge benutzt wird.

Fazit:

Beim Kauf einer (Akku-) Kettensäge sollten Sie immer zuerst auf sich selber schauen. Was brauchen sie für eine Säge und wozu? Wenn Sie Brennholz im Wald schlagen wollen, wäre eine Benzin-Kettensäge mit 2,5+ PS sinnvoll,- wenn Sie jedoch nur zuhause etwas Brennholz kleinschneiden wollen reicht oft eine Akku- oder Elektrosäge. Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie heraus, welches Gerät zu Ihnen passt. Auch Hersteller wie Bosch oder Makita bieten Akku- bzw. Elektrosägen an,- ein Vergleich ist empfehlenswert.

Elektro Kettensäge

Die Elektro Kettensäge eine gute Alternative?

Wer Bäume und Sträucher ohne große Mühe schneiden möchte, oder regelmäßig den Brennholzvorrat auffüllen muss, der kommt an einer guten Elektro Kettensäge nicht vorbei. Elektrische Kettensägen sind heute in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Einmal mit Kabel zum Betrieb am Stromnetz, oder mit einem Akkupack zum freien Arbeiten an jeder Stelle im Garten. Auf dieser Seite haben wir ein paar interessante Tipps zum Thema elektrische Kettensägen für Sie zusammengestellt.

Worauf muss man beim Kauf einer Elektro Kettensäge achten?

Für eine ausreichend hohe Schnittleistung sollte eine Elektro Kettensäge mit einem entsprechend starken Motor ausgestattet sein. Eine Leistung von 1.800 Watt ist hier die unterste Grenze. Um regelmäßig Kaminholz zu zersägen, Bäume zu beschneiden, oder gelegentlich einen kleineren Baum zu fällen, reicht in der Regel ein Schwert mit einer Länge von 30 bis 40 cm. Wichtig ist vor allem die Qualität der Sägekette. Eine hochwertige Kette verschleißt deutlich weniger und muss seltener nachgeschliffen werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, ob die Elektro Kettensäge über eine Auslaufbremse verfügt, die verhindert, dass die Kette nach dem Ausschalten des Motors weiterläuft. Auch sollte der Ölstand des Kettenöles im Vorratsbehälter jederzeit von außen erkennbar sein. Und nicht zu Letzt spielt die Ergonomie und das Gewicht der Maschine eine nicht unwesentliche Rolle. Ergonomisch geformte und an den richtigen Stellen einer leichten Maschine angebrachte Handgriffe ermöglichen ein langes und weitestgehend ermüdungsfreies Arbeiten.
Der richtige Umgang mit einer Kettensäge beginnt bei der Bekleidung des Benutzers. Festes Schuhwerk, gute Handschuhe und eine Schutzbrille für die Augen sind das absolute Minimum auch für den Hobbygärtner. Optimal ist natürlich eine speziell für die Arbeit mit Kettensägen entwickelte Schutzbekleidung inklusive Gehörschutz und Helm.
Zu allererst empfiehlt es sich bei einer neuen Elektro Kettensäge die Bedienungsanleitung einschließlich der Sicherheitshinweise des Herstellers sorgfältig durchlesen. Bevor man mit dem Sägen beginnt, sollten jedes Mal die Säge und das Kabel auf eventuelle Beschädigungen überprüft werden. Defekte Kettensägen dürfen zur eigenen Sicherheit nicht verwendet werden. Auch defekte Kabel sollte umgehend ausgetauscht werden. Vor Arbeiten an der Säge immer den Netzstecker ziehen, oder den Akku ausbauen. Bei der Arbeit ist ein sicherer Stand wichtig und es muss darauf geachtet werden, dass nichts in den Antrieb hineingezogen werden kann, wie zum Beispiel lose Hemd- und Jackenärmel oder lange Haare. Auch sollte man nicht über der Schulterhöhe arbeiten. Bei dieser Haltung ist ein sicheres Führen der Säge nicht möglich. Nachdem die Arbeit erledigt ist, ist die Säge vor dem Zugriff Unbefugter, insbesondere Kinder, gut geschützt aufzubewahren.

 Meine Lieblings Elektro Kettensäge:

Makita Elektro-Kettensäge

Elektro Kettensäge

Klicken sie hier um die Säge auf Amazon zu bestellen.

Kettensäge mit Kabel oder ohne?

Im Angebot von Bosch findet man zurzeit mehrere Motor Kettensägen mit Kabel und eine leistungsstarke Akku Motorsäge. Der Vorteil der kabelgebundenen Kettensägen ist das geringere Gewicht, die praktisch unbegrenzte Nutzungsdauer und der niedrigere Preis. Nachteilig ist der durch die Kabellänge begrenzte Einsatzradius dieser Kettensägen. Die Akku Kettensäge ist dagegen auch im entlegensten Winkel des Gartens und fern ab jeder Steckdose einsetzbar. Die Nachteile der Akkusäge sind das höhere Gewicht und der deutlich höhere Anschaffungspreis.

Wer mit einer Elektro Kettensäge entspannt und zügig arbeiten will, der sollte beim Kauf darauf achten, dass der Motor der Säge eine Leistung von mindestens 1.800 Watt hat. Die Größe der Säge, das heißt, insbesondere die Schwertlänge muss der zu verrichtenden Arbeit angepasst sein. Wer immer eine Steckdose in der Nähe weiß, der sollte zu einer Maschine für den Netzbetrieb greifen. Bei unterschiedlichen Einsatzorten und kurzen Arbeiten empfiehlt sich eine Akku Kettensäge.

Der Freischneider

Der Freischneider unter der Lupe

Im folgenden Beitrag werde ich gemeinsam mit Ihnen die Welt der Freischneider erkunden. Ich versuche Ihnen wissenswerte Tipps und nützliche Informationen mit auf den Weg zu geben, sodass Sie selbst überlegen können welches Produkt für Sie geeignet ist. Wir werden uns die Handhabung und Einsatzmöglichkeiten anschauen, verschiedene Produkte und Preisklassen kennenlernen und auch mal einen Vergleich zwischen einem Freischneider und einer Akku Kettensäge ziehen.

Gut zu wissen

Beginnen wir mit der Handhabung und den Benutzungsmöglichkeiten. Es gibt zwei Varianten des Betriebs. Auf der einen Seite die benzinbetriebenen Motorsensen und auf der anderen Seite die elektrischen mit Akku. Ich beziehe mich heute auf die Akkubetriebenen. Bitte beachten Sie, dass das Arbeiten mit jeglichem Produkt sicherer ist, wenn entsprechende Schutzkleidung getragen wird. Sicheres Schuhwerk und feste Handschuhe sind in jedem Fall ratsam. Die Handhabung des Geräts gestaltet sich wenig kompliziert. Nach Anlegen der Schutzkleidung prüfen Sie das Gerät auf einen betriebssicheren Zustand. Darunter fallen beispielsweise der feste Sitz und einwandfreie Zustand des Schneidwerkzeugs. Konkrete Informationen finden Sie in der Produktspezifischen Gebrauchsanweisung. Nach Prüfung der Betriebssicherheit können Sie den Motor starten, allerdings bitte nicht in einem geschlossenen Raum. Das Gerät ist nun betriebsbereit und kann durch Sie verwendet werden. Halten sie den Freischneider immer mit beiden Händen und sorgen Sie während Ihrer Arbeiten für einen festen und sicheren Stand. Einsetzen können Sie Ihren Freischneider in den unterschiedlichsten Gebieten. Störrisches Gras oder Gestrüpp wird schnell und effizient gemäht. Selbst die Waldpflege stellt für ein robustes Gerät kein Problem dar. Aus diesem Grund sollten Sie sich für die Wahl eines Produktes folgende Fragen selbst beantworten. Wie groß ist die Fläche, welche geschnitten werden soll. Bei großen Flächen ist es ratsam, ein Produkt mit geringem Gewicht und großer Störungsfreiheit zu wählen. Wie regelmäßig wird die Motorsense genutzt. Bei regelmäßigem Einsatz sollte auf eine hochwertige Verarbeitung geachtet werden. Was soll geschnitten werden. Freischneider mit niedriger Leistung eignen sich für Gras und weichstielige Vegetation. Für holzige Untergründe sind leistungsstarke Geräte von Vorteil. Die letzte Frage gilt der Arbeitsdauer. Wie lange am Stück soll geschnitten werden. Für längere Zeiten über einer Stunde sind laufruhige Geräte zu empfehlen. Zudem sollten sie sich in ihrer Form und im Gewicht an den Körperbau des Tragenden anpassen. Das erleichtert Ihnen die Arbeit bei langen Schneidezeiten.

Mein Lieblings Freischneider

Freischneider

Klicken sie hier um das Produkt zu bestellen.

Der Direktvergleich

Falls Sie sich fragen sollten ob eine Akkusäge oder eine mit Akku betriebene Motorsense sinnvoller für Ihr Vorhaben ist, stelle ich Ihnen nun beide Produke im Direktvergleich vor. Ein Vorteil den beide Geräte bieten ist der geringe Lärmpegel. Auf Grund des Akkubetriebs wird sich Ihre Nachbarschaft durch keine der beiden Varianten gestört fühlen. Ebenfalls können beide Produkte über einen Akku betrieben werden, wodurch ein ortsungebundener Einsatz möglich ist. Allerdings ist die Kettensäge im Gegensatz zum Freischneider nicht für alle Projekte geeignet. Das Mähen Ihres Rasens können sie mit Ihrer Akkusäge nicht bewerkstelligen. Gleichzeitig hat die Akku Motorsäge einen sehr hohen Energiebedarf, weshalb eine reine Arbeitszeit am Stück von länger als zehn Minuten meistens nicht zu schaffen ist. Dieses Problem ist bei der Wahl einer Motorsense nicht gegeben. Als letztes möchte ich auf Den Preis eingehen. Eine Kettensäge ist im Vergleich zum Freischneider meist deutlich teuerer. Als Beispiel habe ich je ein Produkt der Firma Bosch gewählt. Auf der Internetseite von Bosch wird die Motorsäge (AKE 30 Li) für 559,99€ angeboten. Den akkubetriebenen Freischneider (ART 26-28 Li)gibt es für 159,99€.

Welches Gerät soll es nun werden?

Wichtig ist es darauf zu achten, dass alle Ihre Bedürfnisse und Anforderungen abgedeckt sind. Sie sollten keine Kompromisse eingehen müssen, da diese im langfristigen Einsatz Ihre Zufriedenheit mindern können. Dafür sollten Sie sich vorher exakt überlegen, welche Hürden Ihr Gerät bewältigen muss und wie sich dessen Einsatz darstellt. Nur so können Sie alle Kriterien optimal filtern. Wenn Sie sich für ein Produkt entschieden haben müssen Sie nur noch prüfen ob das Gewicht, die ergonomische Form und Handhabung Ihren Vorstellungen und Ihrem Körpergefühl entsprechen. Nur wenn das Gerät gut am Körper liegt und für Sie leicht in der Handhabung ist, ist die Zufriedenheit im langfristigen Einsatz gegeben.

Sägebock für Kettensäge

Der Sägebock für Kettensäge für jeden Heimwerker einen Blick wert:

Ein Sägebock für Kettensäge kann sehr unterschiedlich aussehen, obwohl alle die gleiche Funktion erfüllen, nämlich als sicherer Helfer beim Sägen zu dienen. Da sie aus unterschiedlichen Materialien angeboten werden, sind auch die Kosten der Hilfestellung für das Sägen sehr vielfältig. Aufgrund dessen informiert dieser Artikel über die Sägeböcke. Zunächst werden die wichtigsten Dinge über die Helfer der Kettensäge vorgestellt. Dabei liegen die Schwerpunkte in der Handhabung und den Benutzungsmöglichkeiten. Danach werden drei Produkte in unterschiedlichen Preisklassen näher erläutert. Im Anschluss zeigt der Artikel die Vor- und Nachteile von einem Sägebock für Kettensägen auf. Abschließend werden die wichtigsten Dinge zusammengefasst, welche man bei den Sägeböcken beachten sollte.

Warum ein Sägebock?

Ein Sägebock für Kettensäge soll beim zuschneiden von langen Stämmen helfen. Zunächst können die Sägeböcke in einem wichtigen Merkmal unterschieden werden. Zum Einen gibt es Varianten mit Halterung für die Kettensäge. Diese sind besonders praktisch, wenn man viel Holz auf die gleiche Länge zuschneiden möchte. Das Sägen von Feuerholz ist einBeispiel dafür. Häufig passen auch alle mit und ohne Akku Motorsägen von handelsüblichen Herstellern, wie zum Beispiel Bosch, in die vorgefertigten Halterungen. Sie werden einfach wie bei einem Schraubstock in die Vorrichtungen gespannt und können demnach auch individuell angepasst werden. Die Halterung kann auch in den meisten Modellen auf beiden Seiten angebracht werden. Somit kann der Sägebock für Kettensäge sowohl von einem Links- als auch von einem Rechtshänder benutzt werden. Der Anwender muss dann nur noch das Holz nachschieben und die Säge zum Sägen runter drücken. Diese können aus unterschiedlichen Materialen hergestellt sein. Zum Beispiel sind diese aus verzinktem und chromarisierten Stahl oder auch aus einfachen Stahl. Zum Anderen gibt es noch die Varianten von dem Sägebock für Kettensäge ohne Halterung für die Säge. Diese können aber dafür zum Beispiel die Höhe verstellen. Somit kann für eine ergonomische Haltung beim Sägen gesorgt werden. Außerdem kann bei einigen Varianten das Holz festgestellt werden. Dies sorgt für einen weiteren, sicheren Halt bei der Arbeit mit der Akku Motorsäge. Aber dabei sind die völlig einfachen Modelle mit einbegriffen. Außerdem können alle Varianten unterschiedlich verstaut werden. Manche werden einfach nur zusammen gefaltet und Andere können schnell zerlegt werden, damit sie nach der Arbeit nicht im Weg liegen. Somit kann jeder individuell nach seinen Vorstellungen den richtigen Sägebock wählen. Abhängig von der Sägemenge, der -technik und der Verstaumöglichkeiten.

Mein Lieblings Sägebock:

Profi-Sägebockbock

Sägebock für Kettensäge
Klicken sie hier um den Sägebock zu bestellen.

Vor und Nachteile bei verschiedenen Varianten:

Diese unterschiedlichen Varianten von den Sägebock für Kettensäge bringen ihre individuellen Vor- und Nachteile mit. Zum Beispiel ist eine schnell und gut zusammengefalteter Bock für die Akku Kettensäge nicht sehr stabil und kann auch nicht äußerst individuell an die Körpergröße angepasst werden. Eine feste Halterung an dem Sägebock für Kettensäge erleichtert zunächst das halten der Säge. Jedoch kann dies bei falscher Handhabung auch sehr schnell zu Unfällen führen. Durch das einseitige Arbeiten fällt ein schnelles Reagieren häufig schwer. Ein platzsparend Sägebock, könnte durch häufiges benutzen in stabil werden, obwohl er eigentlich nicht viel Platz einnimmt.

Fazit:

Vor dem Kauf sollte man sich überlegen, für welche Zuschnitte der Sägebock gebraucht wird. Außerdem muss man seine Verstaumöglichkeiten für den Helfer der Akkusäge kennen. Anschließend kann man eine sichere Entscheidung über das individuelle Gerät treffen. Dabei sind Material, Aufbau und Handhabung die entschiedensten Faktoren.

Einhand Kettensäge

Die Einhand Kettensäge

In diesen Text erfahren sie einiges über die Einhand Kettensäge. Die Vor- und Nachteile zu der normalen Kettensäge und ich zeige Ihnen am Beispiel der Stihl MSA 160 C was eine kleine Akku Kettensäge so drauf hat.

Wenn Sie eine neue Kettensäge kaufen müssen Sie zuerst wissen was sie damit machen wollen. Das heißt erstmal müssen Sie wissen bis zu welchem Durchmesser oder wie häufig soll die Kettensäge in den Einsatz kommen.

  • Dabei ist es wichtig beim Kauf darauf zu achten wie lange die Akku Laufzeit / oder wie groß der Tank ist. Ausschlaggebend ist außerdem die Schwertlänge der Einhand Kettensäge. Bei der Akku Kettensäge würde ich 30 cm empfehlen.
  • Durch Ihren Ruf als leistungsarm haben die Einhand Kettensägen sehr gelitten. Jedoch können diese kleinen Kettensägen mehr als man vermutet und bringen so manchen Baum zu fallen.
  • Die Akku Kettensägen laufen einfach schneller als die normale Säge. Mit etwa der doppelten Geschwindigkeit einer Standard Säge bringt es die Einhand Kettensäge auf ganze 12 Meter pro Sekunde und ist somit ganz klarer Sieger in Sachen Schnittgeschwindigkeit. Da durch diese Geschwindigkeit die Zähne sehr beansprucht werden, sind diese bei der kleinen Einhand Kettensäge anders als bei einem normalen Gerät.
  • Die Zähne sind kleiner und schärfer, so kommen sie ohne große Belastung durchs Holz und der Verschleiß hält sich in grenzen. Es ist wichtig die kette nach längerem Gebrauch zu pflegen sprich zu schärfen.

Mein Lieblings Einhand Kettensäge:

GARDENA Elektro-Kettensäge

Einhand Kettensäge

Klicken sie hier um die Säge auf Amazon zu bestellen.

Handhabung:

Durch diese Art des Sägen arbeitet die Einhand Kettensäge Akku schonend. Da die kleineren Späne gezielter abtransportiert werden können und weniger Kraft benötigt wird um dickes Holz mit großen Zähnen zu zerfressen. Auch durch diesen Vorgang soll die Einhand Kettensäge vibrationsarm und stabiler laufen. Das wirkt sich extrem auf die Handhabung aus, da es so einfacher wird mit nur einer Hand die Maschine zu bedienen.

Wichtig ist es das man die Säge nicht ins Holz reinrammt wie man es z.b. mit einem Zweihand Model gewohnt ist. Denn dann riegelt der Mechanix Motor ab und das Schwert kommt zum stehen. Man merke gleitend Sägen wie mit dem Buttermesser durchs Holz streichen. Das wird so oder so von alleine gemacht da man schnell merkt das so ein Sägevorgang mit nur einer Hand ganz schnell auch mal ganz schön in den Arm geht.

Fazit:

Es ist beim Kauf besonders wichtig sich zu vorher informieren was Sie sägen möchten, wie viel Geld Sie bezahlen möchten und wie oft Sie die Einhand Kettensäge benutzen werden.

Viel Spaß beim sägen und ich hoffe Sie haben was gelernt.